Liebe oder Angst

 

Es gibt zwei Möglichkeiten auf Bedürfnisse oder die Folgen unerfüllter Bedürfnisse deiner Vergangenheit, wie zb Verspannung und Schmerz (körperlich wie auch seelisch) zu reagieren:

Mit Liebe oder mit Angst.

Du darfst wählen...und deine Wahl sei deine Erfahrung.

 

Liebe ist das, was du bist, das, was wir alle sind.

Lernen, sich ganz und gar anzunehmen, sich unendlich geliebt zu fühlen, und dieses Leben unendlich zu lieben,

das ist unsere größte Gabe.

Und wenn du anfängst, nur Liebe zu sein, weil es doch keinen Sinn macht, etwas anderes zu sein als Liebe...wird alles Entzücken.

Dann wird sich alles nach dieser Schwingung, die doch die höchste ist, richten und folgen.

 

Liebe ist die Anwesenheit von Berührt-Sein, ist Satt-Sein, ist Staunen und ein liebevoller Blick, ist Mozart oder ein Wiegenlied.

Ist nie allein, ist immer Verbindung, aber auch das, was dich hält, wenn da nur Schmerz ist im gestern, heute und morgen.

Wenn du denkst, du hast alles verloren und dass dir noch so viel fehlt.

Dann möge deine Erfahrung sein, dass du genügst.

Kein Warten auf Heilung, kein Warten auf irgendjemand richtigen, kein Warten auf schlank sein, erleuchtet oder gesund oder reich.

Es genügt vollkommen, wenn du einfach so bist, wie du eben gerade bist.

 

Sie stand schon immer neben dir, auch wenn du sie nie anschauen wolltest oder konntest. Du wirst sie niemals los. Trau dich. Erkenne, wer du wirklich bist. Und dann...

 

Lass die Liebe ihre Arbeit tun.