Still werden

 

Ganz still werden im Schicksalsrad der Zeit.


Schau, da ist nur Liebe für dich.


Weine nicht.
Weine nicht über das Verlorene.
Es strahlt verborgen in schlichter Schönheit,
nie warst du echter.

 

Schmerz
So unendlich tief diese Wunde,
so unendlich kostbar dieser Moment.

 

Lang genug diese Maske getragen.


Atme aus.
Leg die alten Kleider ab.
Hab keine Angst.

 

Ein Baum steht auch im Winter voller Würde.


Spür diese Stille, dieses Ruhen.

Da ist nichts zu tun.

 

Dunkles Leuchten
Hinter Schleiern

Möge es sich trauen, in der Welt zu leuchten
trotz allem und für alles.