Stiller Raum

 

Stiller Raum göttlicher Liebe

 

Nichts zufügen
nichts wegnehmen

 

nichts erwarten
nichts festhalten.

 

So viele Tränen in diesem Raum der Sammlung,
diesem Ort, an dem Gott dir deine Traurigkeit verwahrt.

 

Bis zu dem Tag an dem du dich traust,

dich traust einzutreten in diese Stille.

 

Und jedes gefallene Blatt zu lesen wie einen Liebesbrief.

 

Lächle

 

und weine

 

und dann lass los,

 

lass sie fliegen.